Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Gewöhnliche Eierfliege
Gewöhnliche Eierfliege  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Edelfalter
deutscher Name : Gewöhnliche Eierfliege
wissenschaftlicher Name : Hypolimnas bolina
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 58 mm
Bild vergrößern  Foto: Linz - Botanischer Garten (Oberösterreich) Januar 2017 G. Knoll  

Kennzeichen:
Die Männchen (siehe Bild oben) haben samtschwarze Flügel. Auf jeden Flügel befindet sich im Zentrum ein großer weißer Fleck, der einen mehr oder weniger ausgeprägten blauen Rand aufweist. Die Weibchen (siehe Bild 2) sind etwas größer, haben schwarzbraune Flügel mit mehreren weißen Flecken und einem orangeroten Fleck am Hinterrand der Vorderflügel. Die Unterseite (siehe Bild 3) beider Geschlechter ist fast gleich gefärbt, nämlich braun mit Bändern aus weißen Punkten und Flecken.
Flügelspannweite:
70 - 110 mm
Lebensraum:
Laubwälder, stark verbuschtes Gelände, Gärten, Parks.
Entwicklung:
Nach der Paarung legen die Weibchen die Eier auf den Blattunterseiten der Wirtspflanzen ab. Nach vier Tagen schlüpfen die Raupen. Sie sind schwarz gefärbt. Ihr Kopf ist orange und das letzte Segment ebenfalls. Sie sind mit oranggelben verzweigten Stacheln besetzt. Am Kopf befindet sich zwei fühlerähnliche Fortsätze. Die Puppen sind braungrau gefärbt und weisen spitze Fortsätze auf.
Ernährung:
Brennesselgewächse, Akanthusgewächse, Malvengewächse, Windengewächse.
Verbreitung:
Ostafrika (Jemen, Oman, Madagaskar), Südasien (Indien bis Taiwan), Südost-Asien, Australien.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2018