Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Papilio androgeus
Papilio androgeus  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Ritterfalter
deutscher Name : nicht bekannt
wissenschaftlicher Name : Papilio androgeus
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 90 mm
Bild vergrößern  Foto: Rio Coloradito (Peru) Oktober 2019 R. Hakenbeck  

Kennzeichen:
Alle Flügel sind schwarzbraun gefärbt. Beim Männchen (siehe Bild oben) sind auf der Oberseite der Flügel sehr breite gelbe Binden. Die Unterseite ist ähnlich, aber etwas blasser. Die Weibchen haben ein völlig anderes und sehr variables Aussehen. Meist sind auf den dunklen Vorderflügeln große weiße Flecken, auf den Hinterflügeln blau oder türkis. Sowohl Männchen als auch Weibchen haben an den Hinterflügeln fünf bis sechs Schwänzchen, davon ist eins etwas verlängert.
Flügelspannweite:
134 - 140 mm
Lebensraum:
Tropische und subtropische Wälder.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von März bis September in mehreren Generationen. Die Puppen der letzten Generation überwintern.
Ernährung:
U. a. Zitruspflanzen, Mandarinen, Orangen.
Verbreitung:
Große Teile Südamerikas, Mittelamerika, Florida (USA).



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2023