Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Waldhummel
Waldhummel  
Ordnung : Hautflügler
Familie : Bienen
deutscher Name : Waldhummel
wissenschaftlicher Name : Bombus sylvarum
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 18 mm
Bild vergrößern  Foto: Bernau (Bra) August 2005 W. Funk  

Allgemeines:
Der Name Waldhummel ist irreführend, denn die Waldhummel lebt vor allem auf freiem Gelände.
Kennzeichen:
Die Unterseite der Brust ist hell gelblichgrau gefärbt, die Oberseite ist in der Mitte schwarz und hat vorn und hinten ein fahlbraunes Band. Der Hinterleib ist vorn schwarz mit hellgrauen Haarstreifen, auf dem hinteren Teil sind die Haarstreifen orange.
Körperlänge:
Königin 16 - 18 mm, Arbeiterin 10 - 15 mm, Männchen 12 - 14 mm.
Lebensraum:
Wiesen, Weiden, Brachland, Gärten, Tiefland bis Gebirge (1400 m).
Entwicklung:
Die begatteten Jungköniginnen überwintern im Boden und erscheinen im April (siehe Bild 2 - 4). Sie legen ihre Nester sowohl unterirdisch, als auch oberirdisch an. Ein Volk besteht aus 80 - 150 Hummeln. Die Hummeln fliegen von April bis Oktober.
Ernährung:
Pollen und Nektar.
Verbreitung:
Europa außer im hohen Norden.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2016