Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Mittleres Jungfernkind
Mittleres Jungfernkind  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Spanner
deutscher Name : Mittleres Jungfernkind
wissenschaftlicher Name : Boudinotiana notha
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 26 mm
Bild vergrößern  Foto: Leipziger Land (Sa) März 2017 H. Otto  

Kennzeichen:
Die Vorderflügel sind braun gefärbt mit hellgrauen Beimischungen. Die Hinterflügel sind gelb gefärbt und dunkel gemustert. Die Männchen (siehe Bild oben) haben gekämmte Fühler, während sie bei den Weibchen fadenförmig sind. Die Falter sind tagaktiv.
Größe:
27 - 34 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Zitterpappelpflanzungen, Mischwälder, Waldränder, Heidegebiete, Parks.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von März bis April. Die Raupen findet man von Mai bis Juli. Sie leben in zusammengesponnenen Blättern der Futterpflanzen. Die Puppen überwintern.
Futterpflanzen der Raupen:
Zitterpappel, Salweide, Birke.
Verbreitung:
Europa (im Süden seltener), Asien (bis Japan).



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017