Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Trauermantel
Trauermantel  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Edelfalter
deutscher Name : Trauermantel
wissenschaftlicher Name : Nymphalis antiopa
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 55 mm
Bild vergrößern  Foto: Novgorodskaja obl. (Russland) August 2009 A. Arutjunov  

Allgemeines:
Der Trauermantel ist ein ausgeprägter Wanderfalter.
Kennzeichen:
Die beiden Seiten der Flügel haben einen schwarz-braunen Untergrund und sind mit einem weißlichen oder gelben Band eingesäumt. Auf der Flügeloberseite hat der Falter direkt neben dem Saum eine Reihe blauer Tupfen. Die Flügelunterseite (siehe Bild 2) ist schwarz gefärbt und weiß gesäumt.
Größe:
60 - 70 mm Flügelspannweite
Entwicklung:
Eine Generation pro Jahr. Die Falter überwintern. Im Frühling erfolgt die Paarung. Danach legt das Weibchen die Eier in ringförmigen Gelegen um Zweige ab. Nach 2 - 3 Wochen schlüpfen die Raupen. Sie sind schwarz gefärbt. Die älteren Raupen (siehe Bild 3) weisen Dornen auf, haben rote Rückenflecken und rostrote Beine. Sie leben zunächst gemeinsam in einem Gespinst, bis sie sich vereinzeln und im Juli verpuppen (siehe Bild 4). Nach 2 - 3 Wochen schlüpfen die Falter.
Futterpflanzen der Raupen:
Birke, Espe, Salweide, Ulme.
Verbreitung: 
Europa, Asien, Nordamerika.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2023