Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Hexenkraut-Wanze
Hexenkraut-Wanze  
Ordnung : Wanzen
Familie : Stelzenwanzen
deutscher Name : Hexenkraut-Wanze
wissenschaftlicher Name : Metatropis rufescens
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 18 mm
Bild vergrößern  Foto: Höhr-Grenzhausen (R-P) September 2009 M. Swadzba  

Kennzeichen:
Die Wanzen sind rotbraun, seltener gelbbraun gefärbt und sehr schlank. Schenkel und Schienen sind weißgelb und dicht schwarz punktiert. Die Enden der Schenkel sind verdickt und dunkelbraun gefärbt. Auch die Fühler sind weißgelb und dicht punktiert. Das Ende des ersten Fühlergliedes ist dunkelbraun und verdickt, das äußerste Ende ist aber weiß.
Länge:
8 - 9,5 mm
Lebensraum:
Feuchte Wälder.
Entwicklung:
Die erwachsenen Wanzen überwintern in Verstecken. Ab Mai findet die Paarung und die Eiablage statt. Die Eier werden einzeln an den Stängeln der Futterpflanzen abgelegt und schlüpfen erst nach drei Wochen. Für ihre Entwicklung brauchen die Larven etwa 8 Wochen, so dass im August die Wanzen erwachsen werden. Ältere Larven und erwachsene Wanzen saugen an den Blüten und Samen von Hexenkraut.
Ernährung:
Hexenkraut.
Verbreitung:
Europa (ohne äußersten Norden und Süden), Asien (Sibirien).

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2013