Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Schwarzweiße Erdwanze
Schwarzweiße Erdwanze  
Ordnung : Wanzen
Familie : Erdwanzen
deutscher Name : Schwarzweiße Erdwanze
wissenschaftlicher Name : Tritomegas bicolor
 


Videoclip


Maßstab: Bildhöhe entspr. 6,5 mm
Bild vergrößern  Foto: Berlin - Wuhletal März 2008 W. Funk  

Kennzeichen:
Schwarz-weiß gezeichnete Vorderflügel, Halsschild metallisch glänzend und nur vorn hell gesäumt (Unterschied zur Gefleckten Schwarznesselwanze).
Länge:
5 - 7 mm
Entwicklung:
Ab Mai werden die Eier in Häufchen von 40 - 50 Stück in vom Weibchen hergestellten Erdhöhlen abgelegt, von ihm bewacht und gelegentlich mit dem Rüssel bewegt. Die jungen Larven wandern unter Führung des Muttertieres zu Taubnesseln, an denen sie während ihrer etwa 6-wöchigen Entwicklung saugen. Die Imago überwintert im Boden oder unter Moos, Laub und Steinen.
Ernährung:
Auf blühenden Bäumen (z. B. Obstbäumen), aber auch auf Taubnesseln und anderen Lippenblütlern.
Verbreitung:
Europa, Asien.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2013