Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Oxyna parietina
Oxyna parietina  
Ordnung : Zweiflügler
Familie : Bohrfliegen
deutscher Name : nicht bekannt
wissenschaftlicher Name : Oxyna parietina
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 8,5 mm
Bild vergrößern  Foto: Mai 2006 M. Keller  

Kennzeichen:
Der Brustabschnitt ist graugelb bestäubt. Die Flügel sind verdunkelt, die Flügelwurzel ist hellgelb gefärbt und auf den Flügeln befinden sich charakteristische Flecken aus weißen Punkten (siehe Bild oben). Die Weibchen (siehe Bild 2) haben am Ende des Hinterleibs einen kurzen schwarzen Legebohrer.
Körperlänge:
4 - 4,5 mm
Lebensraum:
Brachland, Wegränder.
Entwicklung:
Es gibt eine Generation im Jahr. Die Fliegen findet man im Mai und Juni. Die Weibchen versenken die weißen, ca. 0,6 mm langen Eier in Beifußstängel. Nach etwa 1 - 2 Wochen schlüpfen die Larven, die sich im Stängel ernähren und dort auch die tönnchenförmigen Puparien bilden. Im trockenen Stängel findet die Überwinterung statt. Im Mai schlüpfen die Fliegen und bohren ein Loch durch den Stängel, um ins Freie zu gelangen.
Ernährung:
Mark von Beifuß.
Verbreitung:
Europa.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017