Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Edmund Reitter
Edmund Reitter war einer der bedeutensten Koleopterologen, die es je gab.
  • * 1845
  • Kurzer Schulbesuch in Troppau (heute: Opava, Tschechien);
  • Eigenständige Weiterbildung;
  • Höherer landwirtschaftlicher Dienst bei verschiedenen Gutsherren;
  • Pächter einer Teichwirtschaft;
  • 1879
    Eröffnung einer Handlung für Insekten und entomologische Bücher in Wien;
  • Umzug der Handlung nach Mödling südlich von Wien;
  • In dieser Zeit schickt E. Reitter Sammler in viele Gebiete Europas und beschreibt die mitgebrachten neuen Arten;
  • Er nimmt auch selbst an vielen Sammelreisen teil;
  • 1901
    Coleopterisches Zentrum in Paskau (heute: Borzikow, Tschechien);
  • Er ist Redakteur der 'Wiener Entomologischen Zeitung';
  • Er ist Mitglied oder Ehrenmitglied in Entomologischen Gesellschaften vieler Länder;
  • Er veröffentlicht insgesamt 1118 Originalarbeiten;
  • 1908 - 1916
    Es erscheint sein Hauptwerk 'Fauna Germanica - Die Käfer des Deutschen Reiches' in 5 Bänden;
  • 1916
    Er übergibt seine Käfersammlung an das Ungarische Naturhistorische Museum;
  • Die Sammlung bestand aus ca. 30 000 Arten in 250 000 Exemplaren;
  • † 1920 in Paskau;
Da das 5-bändige Werk 'Fauna Germanica' auch heute noch große Bedeutung hat, aber nur schwer zu beschaffen ist, erschien es 2006 als CD (Digitale Bibliothek Band 134) und kann auch aus dem Internet heruntergeladen werden.
  
Der Gemeine Totengräber aus Reitters
'Fauna Germanica'
Zum Seitenanfang
 nächste Seite
 vorherige Seite

 nächstes Kapitel
 vorheriges Kapitel

 Glossar
 Index
e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017