Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Lauterzeugung
Die Wanzen Micronecta scholtzi
  • gehören zur Familie der Ruderwanzen (Corixidae);
  • kommen in mehreren Ländern Europas vor;
  • leben auf dem Boden von Teichen und Flüssen;
  • sind nur etwa 2,3 mm groß;
  • locken als Männchen mit lautem Gesang paarungsbereite Weibchen an.
Drei Wissenschaftler aus Frankreich und Großbritannien haben mit einem Unterwassermikrofon die Lauterzeugung von 13 männlichen Wanzen Micronecta scholtzi detailiert untersucht und festgestellt, dass sie durchschnittlich 79 Dezibel und im Maximum 100 Dezibel erreichen.

Bezogen auf die Größe der Wanze von nur 2,3 mm ist das ein Weltrekord.

Die Erzeugung der Töne geschieht durch Reiben von Teilen der männlichen Genitalien an einer Hinterleibskante von nur 50 Ám Länge. Wieso dadurch eine solche Lautstärke erzeugt werden kann, ist noch ungeklärt. Vermutet wird, dass der Luftvorrat zum Atmen der Wanzen als Resonanzverstärker dient. Je lauter das Schallsignal des Wanzenmännchens, desto größer sind seine Chancen zur Paarung mit einem Weibchen.

Quelle:
JÚr˘me Sueur, David Mackie, James F. C. Windmill
So Small, So Loud: Extremely High Sound Pressure Level from a Pygmy Aquatic Insect (Corixidae, Micronectinae)
Online-Journal PLoS one

Zum Seitenanfang
 nächste Seite
 vorherige Seite

 nächstes Kapitel
 vorheriges Kapitel

 Glossar
 Index
e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017