Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Dacnusa sibirica
Dacnusa sibirica  
Ordnung : Hautflügler
Familie : Brackwespen
deutscher Name : nicht bekannt
wissenschaftlicher Name : Dacnusa sibirica
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 8 mm
Bild vergrößern  Foto: Badem (R-P) Juni 2022 J. Senn  

Allgemeines:
Diese Brackwespen werden gezüchtet und als erwachsene Tiere in Flaschen geliefert. Sie können aber auch im Freiland leben.
Kennzeichen:
Die Wespen sind glänzend schwarz gefärbt. Sie weisen lange schwarze Fühler und gelbe Beine auf.
Körperlänge:
Ca. 3 mm
Lebensraum:
Gärten, Gewächshäuser.
Entwicklung:
Die Brackwespen treten im Freiland ab April auf. Die Weibchen leben nur 6 Tage. In dieser Zeit legen sie etwa 110 Eier mittels eines Legebohrers in Minierfliegenlarven. Die Larven der Brackwespen schlüpfen bald nach der Eiablage und entwickeln sich in ihren Wirten. Schließlich verpuppen sie sich im Boden und dann erscheinen die Brackwespen der neuen Generation.
Ernährung:
Als Endoparasiten in Minierfliegenlarven.
Verbreitung:
Europa.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2023