Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Marienkäfer-Brackwespe
Marienkäfer-Brackwespe  
Ordnung : Hautflügler
Familie : Brackwespen
deutscher Name : Marienkäfer-Brackwespe
wissenschaftlicher Name : Dinocampus coccinellae
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 10 mm
Bild vergrößern  Foto: Hannover - Groß-Buchholz (NS) Juli 2020 H. Leunig  

Kennzeichen:
Der Kopf ist bräunlichgelb und trägt lange dünne Fühler. Brustabschnitt und Hinterleib sind etwa gleich lang. Die Flügel sind durchscheinend und tragen braune Adern und ein braunes Flügelmal. (leider ohne Foto)
Länge:
3 - 4 mm
Lebensraum:
Oft auf landwirtschaftlich genutzten Flächen, wie Wiesen und Feldern.
Entwicklung:
Es gibt nur Weibchen, die sich parthenogenetisch, also ohne Befruchtung durch ein Männchen, vermehren. Die Weibchen legen die Eier in Marienkäfern ab. Die geschlüpfte Larve ernährt sich dort von Körperflüssigkeit und Fettgewebe des Marienkäfers. Ist die Larve ausgewachsen, verläßt sie den Käfer und verpuppt sich zwischen den Käferbeinen in einem Kokon (siehe Bild oben).
Ernährung:
Larven leben als Parasiten in Marienkäfern. (Insgesamt etwa in 50 Arten, z. B. im Siebenpunkt und im Asiatischen Marienkäfer).
Verbreitung:
Europa, Nordafrika, Asien, Nordamerika, Australien.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2022